Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Wenn ein Zahn durch Karies oder einen Unfall Teile seiner Substanz eingebüßt hat, können wir ihn mit einer Füllung, einem Inlay oder einer Überkronung langfristig erhalten und schützen.
Behandlung und Ablauf

Behandlung und Ablauf

Zunächst ermitteln wir den nötigen Umfang des Eingriffes. Dann präparieren unsere Zahnärzte den zu behandelnden Zahn und versorgen ihn. Die Füllungen bestehen aus ästhetischen und bioverträglichen Materialien. Dabei verwenden wir meist Komposite-Füllungen oder Keramiken, die heute individuell durch sogenannte CAD/CAM-Systeme direkt am Behandlungsstuhl hergestellt werden können. So kann die Zahl der Behandlungstermine deutlich verringert werden. Wie viele letztlich benötigt werden, hängt ganz von den Schäden in Ihren Gebiss ab. Je nach Bedarf bekommen Sie eine lokale Betäubung oder werden in einen Dämmerschlaf versetzt.

Damit keine störenden Ränder am Zahnhals zu sehen sind, wird bei den Keramiken keinerlei Metall verwendet. Wir bevorzugen den Werkstoff Zirkon (Zirkoniumdioxid), den unsere Zahntechniker veredeln.