Veneers

Veneers

Einfache Unregelmäßigkeiten bei Frontzähnen lassen sich durch hauchdünne und bioverträgliche Keramikschalen, Veneers genannt, korrigieren. Diese Verblendungen verschönern die sichtbaren Flächen der Zähne.
Behandlung und Ablauf

Behandlung und Ablauf

Manchmal können unsere Zahnärzte die Veneers, die so dünn wie Kontaktlinsen sind,
direkt auf die Zähne kleben. In aller Regel jedoch werden sie zunächst eine feine Schicht vom Zahnschmelz abtragen. Dort befestigen sie dann die individuell gefertigten Keramikschalen mit einem Komposit-Kunststoff-Kleber.

Mit Hilfe von Modellen, die aus Wachs hergestellt werden, können wir Ihnen vorab demonstrieren, wie das Ergebnis aussehen wird, und die Therapie zusammen mit Ihnen planen.

In der Regel sind nur zwei bis drei Sitzungen für die Behandlung nötig. Bei Bedarf bekommen Sie eine lokale Betäubung oder werden in einen Dämmerschlaf versetzt.