Implantate

Implantate

Implantate sind die beste und für den Patienten angenehmste Methode, um fehlende Zähne zu ersetzen. Dabei pflanzt der Zahnarzt künstliche Wurzeln aus biokompatiblem Titan oder aus Keramik in den Kieferknochen, die dann mit Kronen ergänzt werden und so die Lücke funktional und ästhetisch füllen.
Behandlung und Ablauf

Behandlung und Ablauf

Zunächst erstellen wir ein auf Sie zugeschnittenes Konzept für die Versorgung Ihres Kiefers, einen Therapieplan. Moderne 3-D Röntgenanalysen (DVT) erlauben dabei eine präzise Platzierung der Implantate und erhöhen somit entscheidend die Erfolgsprognose. Die Implantation, die Verankerung des Wurzelersatzes im Kieferknochen, ist ein vergleichsweise kurzer chirurgischer Eingriff.

Dabei bekommen Sie, je nach Wunsch, eine örtliche Narkose oder werden in einen Dämmerschlaf versetzt.

Dann müssen die Implantate fest einwachsen, damit das Ergebnis bestmöglich wird. Anschließend fixieren unsere Zahnärzte auf den künstlichen Wurzeln den hochästhetischen Zahnaufbau. Dieser wird mittels CAD/CAM (Computer Aided Design / Computer Aided Manufacturing) hergestellt. Dazu scannt ein Computer ein Modell des Zahns, das mit Hilfe eines Abdrucks hergestellt wurde, und füttert mit den Daten eine Fräse, die ein entsprechendes Stück aus dem Material Zirkoniumdioxid herausarbeitet. Das wird anschließend von unseren Keramiktechnikern veredelt.