Physiotherapie

Physiotherapie

Die Möglichkeiten der Physiotherapie, Ihre Körperfunktionen zu beeinflussen, sind vielfältig. Das Team Pullmann arbeitet dabei mit den neuesten Techniken und Methoden.
Dazu gehören unter anderem die manuelle Therapie, bei der die Hand des Therapeuten Gewebe und Gelenke stimuliert, die Sportphysiotherapie, für die ein individuelles Trainingsprogramm erstellt wird, die lokale Hyperthermie, bei der Körperteile erwärmt werden (nicht anwendbar bei Implantaten), und die pulsierende Magnetfeldtherapie, bei der mit Hilfe von Magnetspulen auf physiologische Vorgänge eingewirkt werden soll.

Zusätzlich bieten wir die manuelle Lymphdrainage an. Damit regen wir das Lymphsystem so an, dass nach einer Operation kaum Schwellungen auftreten oder sie sich schneller zurückbilden können.
Auf diese Weise können wir sogar schon vor der Operation die entsprechenden Körperregionen darauf vorbereiten, die zu erwartende Lymphflüssigkeit aufzunehmen und weiterzuleiten. Das beugt starkem Anschwellen vor.
Behandlung und Ablauf

Behandlung und Ablauf

Wie wir behandeln, hängt ganz von Ihren individuellen Problemen und Wünschen ab, dabei lassen sich durchaus auch mehrere Techniken miteinander koppeln. Ein Termin kann daher von einer Viertelstunde bis zu einer ganzen Stunde und darüber hinaus dauern. Auch wie häufig die Therapie stattfinden sollte, gilt es in jedem Einzelfall neu zu entscheiden.

Bei der Lymphdrainage lässt meist schon nach der ersten Behandlung das Drückgefühl im operierten Bereich nach, Sie können besser liegen und schlafen. Oft geht auch dann schon - oder nach dem zweiten Termin - die Schwellung zurück. Mit der fortschreitenden Heilung des Gewebes, sollte man nach und nach die Behandlung im operierten Gebiet intensivieren, damit das Bindegewebe mobilisiert wird und die Bewegungsabläufe erleichtert werden.

Je nach Eingriff empfehlen wir fünf bis zehn Behandlungen von jeweils 30 bis 45 Minuten Dauer.