Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung

Zu große Schamlippen können für eine Frau zu einem erheblichen Problem werden. Bei enger Kleidung, aber auch beim Radfahren, Reiten oder längerem Gehen scheuern sie sich wund und schwellen an. Neben körperlichen kommt es oftmals auch zu psychischen Beeinträchtigungen. So haben betroffene Frauen zum Beispiel Angst, sich in der Sauna nackt zu zeigen. Auch in ihrer Sexualität kann es zu Störungen kommen.

Mit einem kleinen Eingriff können wir das ändern. Dann können Sie das Leben und die Liebe wieder voll und ganz genießen.
Operation und Ablauf

Operation und Ablauf

Vor der Operation aber schon während des Dämmerschlafes wird die zu entfernende Hautmenge genau bestimmt und angezeichnet. Dann wird die Körperregion zusätzlich örtlich betäubt. So blutet es wenig und schmerzt hinterher kaum. Nun schneidet der Chirurg das überflüssige Gewebe vorsichtig weg und vernäht die Wunde. Die Klitoris wird bei dem Eingriff nicht angerührt, so dass es keinerlei Auswirkung auf das Lustempfinden gibt.

Wir machen die Verkleinerung der Schamlippen in unserer Klinik in Hamburg, Köln oder Berlin ambulant. Bereits nach ein bis zwei Tagen können Sie wieder arbeiten. Die Fäden, mit denen die Schnitte vernäht werden, lösen sich von selbst auf.