Oberschenkel Fettabsaugung

Oberschenkel Fettabsaugung

Viele Frauen sehen ihre Hüften und Oberschenkel als Problemzonen. Oft empfinden sie diese Körperpartien als zu ausladend. Dann haben sich dort meist zu viele Fettzellen angelagert. Das kann genetische, aber auch alters- oder gewichtsbedingte Gründe haben. Oft bringen dann auch regelmäßiger Sport und fettarme Ernährung kaum Besserung.

Das Team Pullmann bietet Ihnen seine Hilfe an. Wir modellieren Ihre Oberschenkel so, dass Sie begeistert sein werden.
Operation und Ablauf

Operation und Ablauf

Zu Beginn spritzen unsere Chirurgen eine spezielle Lösung, die „Tumeszenzflüssigkeit“, in das zu behandelnde Areal. Diese Flüssigkeit betäubt das Gewebe und weicht das Fett auf. Darüber hinaus verengt sie die Gefäße, so dass es nur wenig blutet. Dann saugen sie über nur drei Millimeter lange Schnitte das überschüssige Fett sorgfältig und schonend ab. Anschließend vernähen sie die Öffnungen sauber.

Üblicherweise reicht eine örtliche Betäubung, um mit den Schnitten die Kanüle einzuführen, mit der wir das Fettdepot verkleinern. Sie können jedoch zusätzlich auch in einen Dämmerschlaf versetzt werden.

Wir machen die Fettabsaugung in unserer Klinik in Hamburg, Köln oder Berlin ambulant. Planen Sie etwas Zeit zur Erholung ein. Wir kontrollieren das Resultat nach sechs Wochen, sowie nach drei und sechs Monaten. Sie sollten sechs Wochen lang ein Mieder tragen, das Sie von uns bekommen.