Facelift /Facelifting

Facelift /
Facelifting

Konturierte Wangen und ein glatter Hals geben Ihrem Gesicht etwas ganz Besonderes. Damit wirken Sie feminin, elegant und schön - und fühlen sich bestens. Mit unserem Face-Lift (Wangen-Hals-FaceLifting) verschwinden die Zeichen der Gesichtsalterung - hängende Wangen und Doppelkinn - besonders nachhaltig: Hinterher sehen Sie zehn Jahre jünger aus.

Dr. Pullmann & Westphal wollen Ihnen zu diesem guten Gefühl und einer tollen Erscheinung verhelfen. Das Face-Lifting Verfahren, das unsere Plastische Chirurgen in Köln, Hamburg und Berlin dafür nutzen, (ESP-Facelift) ist besonders schonend.
Operation und Ablauf

Operation und Ablauf

Bei der Operation werden die mittlere Gesichtspartie und der Hals gestrafft. Dabei beginnt der Schnitt im behaarten Schläfenbereich und läuft am Ohr entlang. Dann wird er um das Ohrläppchen herum geführt und ein Stück hinter dem Ohr nach oben. Er endet im Nackenhaar.

Unsere Plastischen Chirurgen machen ein sogenanntes ESP - FaceLift (extended supraplatysmal plane facelift / facelifting), dabei lösen sie die Haut im Wangen- und Halsbereich und reponieren die tiefen Weichteilschichten. Dann straffen sie das Gewebe, entfernen die überflüssige Haut und vernähen die Wundränder. Wir arbeiten mit der „Tumeszenztechnik“, dabei wird eine Lösung ins Gewebe gespritzt, die betäubend wirkt, Fettzellen lockert und Gefäße verengt - so blutet es nur wenig. Zudem haben wir in jahrelanger Erfahrung Nahttechniken entwickelt, die sehr unauffällige Narben in natürlichen Hautfalten und unter den Haaren nach einem Facelifting gewährleisten.

Wir führen das Facelift in Köln und Hamburg entweder im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose durch und legen keine Drainagen ins Gewebe, da es bei uns - wie beschrieben - nur sehr wenig blutet. Nach zwei Tagen Aufenthalt in unserern Privatkliniken in Köln, Hamburg und Berlin können Sie wieder nach Hause.